Kommunalwahl 2020 - Unser Programm

Wir schaffen Transparenz in Oberhaching

daher sollen

• alle Bürger bei kommunalen Planungsvorhaben frühzeitig beteiligt werden.

• alle Vorlagen für öffentlichen Sitzungen und Beschlüsse im Internet verfügbar gemacht werden

Wir schaffen bezahlbaren Wohnraum für Jung und Alt

durch

• genossenschaftlichen Wohnungsbau

• Überlassung von Grundstücken im Erbbaurecht

• gemeindlichen Wohnungsbau

• Ausgleich von Wertzuwächsen durch Sozial Gerechte Bodennutzung (Sobon)

Wir verbessern die Lebensqualität in Oberhaching

und schaffen

• fußläufige Einkaufsmöglichkeiten für alle Ortsteile

• ein Bürgerzentrum mit Veranstaltungsräumen und Gastronomiebetrieb im Bahnhofsgebäude

• eine Verbesserung der Aufenthaltsqualität am Kirchplatz durch Umgestaltung zur Fußgängerzone – für Radfahrer frei!

• die Weiterentwicklung des Sportdreiecks zu einem Sport- und Freizeitpark

• eine Ergänzung des Sportangebots durch eine Boulder- und Kletteranlage

• dauerhafte Räume für die VHS und die Musikschule

• ein Gründerzentrum für junge Unternehmer zur Unterstützung bei der Existenzgründung

• den Ausbau und eine Verbesserung der Digitalen Infrastruktur in allen Ortsteilen

Wir stärken Kinder und Jugendliche

und wollen

• einen Jugendbeirat aus gewählten und benannten Mitgliedern mit Rede- und Fragerecht im Gemeinderat

• einen Abenteuerspielplatz und Schaffung ausreichender Räumlichkeiten für Jugendliche

• die Senkung der Betreuungsgebühren vor allem im Krippenbereich

• den Ausbau eines ganztägigen Ferienprogramms in den Sommermonaten

Wir geben Antworten auf die Bedürfnisse von Senioren

• mit einem Seniorenbeirat aus gewählten und benannten Mitgliedern mit Rede- und Fragerecht im Gemeinderat

• mit einem Seniorenzentrum als Begegnungsstätte mit einem attraktiven Seniorenprogramm

• mit einer Tagesstätte für Pflegebedürftige zur Entlastung der pflegenden Angehörigen

• mit der Unterstützung beim Ausbau von Demenz-Wohngemeinschaften und anderer altengerechter Wohnformen

Wir machen Oberhaching klimaneutral

durch

•einen Energie- und Wärmeatlas als Basis für Fördermaßnamen zum Energiesparen

• ein Förderprogramm von erdgebundene Wärmepumpen, wenn keine Möglichkeit zum Anschluss an die Geothermie besteht.

• die Gründung von Bürgerenergiegenossenschaften

• nachhaltiges Bauen

• die Förderung des Ausbaus von Solarenergie

• den Ringschluss der Geothermie mit Grünwald und Unterhaching

• eine hochwertige Grünfläche als Ausgleich zum geplanten Schulcampus

• eine Begünung von Gebäuden und Straßen

• eine ökologische Nutzung gemeindeeigener landwirtschaftlicher Flächen durch das Verbot von Glyphosat und Nikotinoiden

Unsere wieder gewählten Gemeinderäte 2020 bis 2026

Danke für Ihr Vertrauen!

Margit Markl

60, Angestellte
wieder gewählte Gemeinderätin,
Ich bin in Oberhaching geboren und schätze mich glücklich, dass ich meinen Heimatort mitgestalten kann. Die größte Herausforderung ist für mich, die Anforderungen der Zeit umzusetzen ohne den Charakter des Ortes grundlegend zu verändern.

Leopold Reiter

74, Fuhrunternehmer,
wieder gewählter Gemeinderat,
Ich bin in Oberhaching geboren und lebe gerne hier. Mir sind vor allem eine Verbesserung der Gehwege und sichere Radverbindungen ein Anliegen.

Dr. Erwin Knapek

77, Physiker,
wieder gewählter Gemeinderat,
Präsident des Bundesverband Geothermie
Ich lebe seit 1949, unterbrochen von 35 Jahren in Unterhaching, in Oberhaching. Es ist für mich ein lebens- und liebenswerter Ort. Als Gemeinderat würde ich mich sehr dafür einsetzen, dass von der Gemeinde ein Begegnungs– und Bildungszentrum für Seniorinnen und Senioren eingerichtet wird.